Auf dieser Seite möchten wir Ihnen gerne unsere Katzen vorstellen

Unsere Katzen sind in der Regel kastriert, geimpft, Leukose-gestestet und gekennzeichnet, dies geschieht entweder durch Chippen oder Tätowieren. 

 

Bei einer Vermittlung wird eine Schutzgebühr von 80,- Euro erhoben.

Bei jungen unkastrierten Katzen erheben wir eine Schutzgebühr von 50,- Euro und eine Kastrationspauschale von 50,- Euro, die nach Vorlage einer Bescheinigung vom Tierarzt, unverzüglich zurückerstattet wird.

Damit können wir einen Bruchteil der entstanden Tierarztkosten abdecken.

 

Bitte bringen Sie zur Unterzeichnung des Schutzvertrages einen gültigen Personalausweis, sowie einen geräumigen Transportkorb zum sicheren Transport mit.

 

Der Tierschutzverein behält sich vor, die zukünftigen Plätze der Schützlinge im Vorfeld zu kontrollieren.  

 

Junge Katzenkinder werden nur zu zweit abgegeben oder zu einer bereits vorhandenen Katze! Der menschliche Dosenöffner ersetzt keinen kätzischen Spielgefährten.

Emma (getigert/weiße Nase, weiblich, kastriert, 5 Jahre) und Tigger (getigert/weißes Kinn, männlich, kastriert, 9 Jahre) sind zwei sehr verschmuste Wohnungskatzen. Sie wünschen sich zusammen ein neues Zuhause mit einem sonnigen, abgesicherten Balkon.

Molly und Mia sind zwei schwarze Katzengeschwister. Sie sind 5 Jahre alt, kastriert, geimpft und gechipt. Die beiden schwarzen Perlen sind sehr verschmust und möchten am liebsten den ganzen Tag von den Zweibeinern gestreichelt werden. Sie suchen ein schönes Zuhause in Wohnungshaltung mit abgesichertem Balkon.

++ NOTFALL ++ FIP POSITIV ++ REINE WOHNUNGSHALTUNG ++ SPIELGEFÄHRTE GESUCHT++

Cody ist ein circa 3-4 Monate alter Kater. Er war abgemagert und völlig entkräftet in der Nähe eines Flugplatzes aufgefunden worden. Mittlerweile hat er sich gut erholt und ist ein verschmuster, sehr gesprächiger Kater geworden.

Leider wurde Cody FIP positiv getestet, dass heißt, er darf nur zu anderen FIP positiven Katzen. Daher sucht der kleine Mann ganz schnell einen Spielgefährten, dem das gleiche Schicksal widerfahren ist.

Chanel ist eine kleine, sehr zierliche Kätzin, die als Fundtier in einem erbärmlichen Zustand ins Tierheim kam. Beim Tierarztbesuch stellte sich heraus, dass Chanel an einer chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung leidet und circa 10 Jahre alt ist. Sie bekommt seitdem spezielles Futter, welches auch weiterhin gefüttert werden muss. Chanel ist verschmust und freut sich auf ein neues Zuhause, gerne mit Freigang.

Chanel versteht sich nicht sehr gut mit Artgenossen und möchte daher gerne als Einzelprinzessin in ein neues Zuhause ziehen.

Die Kosten für Chanels Medikamente werden weiterhin vom Tierschutzverein übernommen!

Tierheim Weinheim

Tullastraße 3

69469 Weinheim

Tel. 06201 / 62 22 4

Fax 06201 / 98 68 28

eMail: tierheim-weinheim@gmx.de

 

eMail: vorstand-tierheim-weinheim@gmx.de 

 

Öffnungszeiten:

Mittwochs 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Samstags 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

 

Gassigeh-Zeiten:

Montags von 8.00 Uhr bis 10.30 Uhr (neu!)

 

Di-So von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

zusätzlich Mo+Do+Fr nachmittag von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

 

An Feiertagen ist das Tierheim nur bis 12 Uhr geöffnet. Die Gassigeh-Zeiten sind somit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr