Wir freuen uns sehr, dass Sie auf unserer Homepage angekommen sind.

 

Das nächste Treffen der Jugendgruppe findet am 26.07.2014 von 10 Uhr bis 12 Uhr im Tierheim Weinheim statt.

NEWS

Unser alljährlicher Flohmarkt war mal wieder ein voller Erfolg! Von 11 Uhr bis 16 Uhr war das Tierheim für Tierfreunde geöffnet. Neben unserem großen Flohmarkt gab es auch ein vielfältiges Essensangebot, bei dem selbst die Vegetarier und Veganer nicht zu kurz kamen.

 

Dieses Fest wäre nicht möglich gewesen ohne unsere ehrenamtlichen Helfer, die wie immer spitze waren. Vielen Dank an alle Helfer, ohne Euch wären solch große Feste gar nicht zu bewältigen!

Ein großes Lob und Dankeschön an die Schülermitverwaltung der Dietrich-Bonhöfer-Schule in Weinheim. Jedes Jahr veranstaltet die SMV eine Spendenaktion, bei der das Tierheim und deren Bewohner schon des öfteren bedacht wurden. Vielen Dank an Sophie Hutter, die die Spende in Höhe von 63,63 Euro dem Tierheim überbracht hat.

Alle Jahre wieder...

 

Dieses Jahr waren wieder 20 begeisterte Kinder zum Naturdiplom im Tierheim Weinheim. Bei schönem Wetter haben die jungen Teilnehmer im Alter von 6 bis 12 Jahren viel Wissenwertes über Tiere gelernt, die vorübergehend im Tierheim leben müssen.

Urlaubshilfe für Tierfreunde 2014

 

Bei der Aktion Nimmst du mein Tier, nehm' ich dein Tier betreuen Tierfreunde ihre Tiere gegenseitig. Die örtlichen Tierschutzvereine, die Mitglied im Deutschen Tierschutzbund sind, helfen bei der Vermittlung von Urlaubsplätzen für Heimtiere. Auch wir sind dieses Jahr wieder dabei!

 

Sie können an dieser Aktion gerne auch dann teilnehmen, wenn Sie keinen Tausch organisieren, sondern nur eine Betreuungsstelle anbieten möchten oder lediglich einen Urlaubsplatz für Ihre Tiere suchen.

 

Haben Sie Interesse an dieser Aktion teilzunehmen? Dann melden Sie sich telefonisch unter der 06201 / 62 22 4 bei uns.

Ein sehr erfolgreicher Tag für das Team des Weinheimer Tierheims und deren zwei Schützlinge.

Beide Hündinnen absolvierten erfolgreich ihren Wesenstest in Wiesloch.

 

Somit ist New York ab sofort vermittelbar (siehe Bild). Sie wurde von unserer Auszubildenden Verena Zimmermann gekonnt durch die Prüfung geführt.

 

Emely hat schon ein neues Herrchen gefunden und durfte nach bestandener Prüfung direkt ins neue kuschelige Heim ziehen.

 

(v.l.n.r. Gina Buchner, Selina Schmidt und Sebastian Kettenmann)
(v.l.n.r. Gina Buchner, Selina Schmidt und Sebastian Kettenmann)

Vielen lieben Dank an die Berufsschüler der Julius-Springer-Schule Heidelberg, die im Zuge des Projekts "Nachhaltigkeit" zusammen mit dem DM-Drogeriemarkt an der Bergstraße, Futterspenden für das Tierheim Weinheim gesammelt haben.

 

Unsere fleißigen, ehrenamtlichen Helferinnen Annette und Chantal am Kuchenstand im Marktkauf Weinheim. Am Ende des Tages waren alle selbstgebackenen Kuchen restlos ausverkauft.

Vielen Dank an Melina und Lara, die durch Ihre selbstgebastelten, kreativen Blumenstecker unter dem Motto "Tierrettung" Spenden für das Tierheim gesammelt haben. Der Erlös, der jungen Mädels kommt unserem neuen Hundehaus zu Gute.

Wir danken den Schülern des Bergstraßen-Gymnasiums Hemsbach für Ihre Spende in Höhe von 100,- Euro. Das Fundbüroteam übergab die Spende unserer Tierheimleitung Frau Schweidler.

 

 

Tierische Bescherung im Tierheim Weinheim!

 

Ein riesiges Dankeschön an die Besucher, die zahlreiche Spenden mit im Gepäck hatten. Unsere Tiere, die leider Weihnachten im Tierheim verbringen müssen, freuen sich über jedes einzelne Geschenk.

 

Das gesamte Tierheim-Team und der Vorstand wünscht Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Der Adventsbasar war wieder ein voller Erfolg!

Vielen Dank an alle Spender und Gönner, denn ohne euch wäre dies nicht möglich gewesen.

Zur Auswahl standen allerhand weihnachtliche Gestecke, Sträuße und Adventskränze in allen Formen und Farben. Die etwas kühleren Temperaturen sind durch leckeren Glühwein und selbstgebackenes Gebäck fast in Vergessenheit geraten.

Wir danken allen Besuchern und freuen uns schon auf den nächsten Adventsbasar 2014!

Vielen Dank an Herr und Frau Ignatzi, sowie die Firma ABT Print und Medien aus Weinheim, die durch einen Spendenlauf um den Weinheimer Waidsee Geld für das Tierheim gesammelt haben.

Für jeden Teilnehmer und jede Runde wurde ein Beitrag gespendet. Großes Lob an alle Teilnehmer, die sich im Namen der Tiere die Füße wund gelaufen haben.

Ingesamt kam dem Tierheim und seinen Bewohnern ein Betrag in Höhe von 310,- Euro zugute.

 

Nächstes Jahr wollen sie wieder einen Spendenlauf veranstalten - wir sind schon gespannt und freuen uns über diese läuferische Unterstützung!

Der Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg!

 

Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern, Spendern, Sponsoren unserer Tombola, sowie unseren Gästen, die einen Stand bei uns hatten. Ohne die Hilfe von euch wäre so ein schönes Fest nicht möglich gewesen - Vielen Dank vom gesamten Tierheim-Team und dem Vorstand.

 

Trotz des kühlen, leicht regnerischen Wetters haben viele Menschen den Weg ins Tierheim Weinheim gefunden. Alle hatten guten Laune und Spass an diesem großen Tag.

Am Ende des Tages waren alle Preise der Tombola vergeben, der Kuchen sowie Pommes, Bratwürste und unser vegetarisches Chili ausverkauft.

Unser Axel hat am 3.9.2013 seinen Wesenstest mit Bravour bestanden! 

Seine zukünftige Familie freut sich riesig über diesen tollen Erfolg - leider gibt es noch einen Haken.

 

Axel steht noch eine OP bevor, da ihn seit seiner Geburt eine Ellenbogendysplasie plagt. Leider kann er ohne einen operativen Eingriff kein schmerzfreies Hundeleben führen.

Die OP-Kosten für diesen Eingriff sind sehr hoch, und leider kann diese der Tierschutzverein nicht alleine tragen.

 

Deshalb bitten wir Sie um Hilfe - jeder Euro zählt. Wir freuen uns sehr, wenn Sie Axel dabei helfen, ein schmerzfreies Hundeleben zu führen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Überweisen Sie Ihre Spende bitte an folgendes Konto mit dem Verwendungszweck "Axel"

 

Tierschutzverein Weinheim uU.eV:

Volksbank Weinheim

BLZ 670 923 00

Konto 1248103

 

oder an

 

Sparkasse Rhein Neckar Nord

BLZ 670 505 05

Konto 63035661

Aufgrund des Erntedankfestes im Evangelischen Kindergarten Baumhaus haben wir eine Spende in Höhe von 198,- € entgegen genommen.

Vielen Herzlichen Dank vom gesamten Team und den Tierheim-Tieren an den Kindergarten Baumhaus!

In der Nacht von Sonntag auf Montag (18.8. auf 19.8.2013) wurde im Tierheim ein Fundhund aus Schriesheim abgegeben. Bisher hat sich kein Besitzer gemeldet. Es ist ein wunderhübscher unkastrierter Jack Russell-Rüde. Er ist super lieb und verschmust, daher können uns gar nicht vorstellen, dass ihn keiner vermisst.

Falls Sie diesen Hund kennen, melden Sie sich bitte bei uns im Tierheim unter 06201-62224.

Er ist weder gechipt noch tätowiert!!!!

 

Lisa und Theo in Pullmann-City
Lisa und Theo in Pullmann-City

Wir wollten euch dieses Bild nicht vorenthalten!!!! 

Lisa bei ihrem ersten Urlaub mit Frauchen und Schäfi-Opi Theo in Pullmann-City.

Sie gibt schon ein richtig gutes Cowgirl ab, Theo ist hier quasi in seinem Element und zeigt unserer Lisa das herrliche Leben im Wilden Westen!

Lisa hat IHREN Platz gefunden!

Wir sind überglücklich, dass unsere alte Schäferhund-Omi Lisa heute in ihr neues Zuhause ziehen durfte! Endlich sind die Tage im Tierheim gezählt - nur schnell weg hier.

Dieses Team ist einfach unschlagbar - Lisa und ihr neuer Freund, Schäferhund-Opi Theo.

Sie werden sich von nun an ihren Zweibeiner teilen müssen. Wir wünschen der neuen Besitzerin, sowie den zwei alten Riesen alles erdenklich Gute für die Zukunft!

 

Lisa, Liselotte, Lissel - wie sie bei uns liebevoll genannt wurde - Halt die Ohren steif, du tolles Hundemädchen.

 

Familie Sauter von der Panorama-Ranch in Oberflockenbach war gestern mit Ferienkindern zu Besuch im Tierheim Weinheim.

Sie hatten eine tolle Idee, um Spenden für das Tierheim zu sammeln.

Für jedes Schimpfwort, dass die Kids von sich gaben, musste 1,- € gespendet werden.

Somit kamen ganze 82 € zusammen - soviel wurde natürlich nicht geschimpft, andere gaben auch noch eine Spende hinzu.

Wir möchten uns recht herzlich bei Familie Sauter und den Ferienkindern bedanken!

Schüler der 9ten Klasse der Friedrich-Realschule Weinheim waren während ihrer Projekttage zu Gast im Tierheim

 

Schüler der Friedrich-Realschule waren im Tierheim Weinheim und haben uns tatkräftig während der zwei Projekttage unterstützt. Unser neues Kaninchenfreigehe wurde umgestaltet, und die Behausungen und Unterstände haben einen neuen Anstrich erhalten.

Jeder hat angepackt, wo er konnte - sei es beim Reinigen oder beim Streichen der Hütten.

Die Schüler waren sehr engagiert, und ihren Fantasien waren keine Grenzen gesetzt.

 

Wir möchten uns nochmal recht herzlich für die Unterstützung bedanken und ein großes Lob an die Schüler aussprechen!

Vom 19.07.2013 auf den 20.07.2013 wurde direkt vor dem Tierheim-Tor ein Kater namens "Simba" in der oben abgebildeten Sporttasche ausgesetzt. Anbei fanden wir den Zettel mit dem Hinweis: "Ich heiße Simba. Ich bin herzkrank. Meine Familie kann mich nicht mehr halten. Bitte nehmt mich auf."

 

Wir wären dankbar für jegliche Hinweise, woher dieser Kater kommt!

Falls Sie etwas wissen sollten, melden Sie sich bitte unter 06201/62224!

04.07.2013

Zwei junge Tierfreunde (Chantal und Hannah) überreichten uns heute eine Spende.

Die beiden jungen Damen haben selbstgebastelte Boxen verkauft und den Erlös dem Tierheim und seinen Bewohnern zu kommen lassen. 

So jung und schon sehr engagiert, wenn es um Tiere geht!

Wir freuen uns sehr und sagen hiermit nochmal: Vielen Dank! 

 

20.06.2013

Heute bekamen wir einen Anruf des Ordnungsamtes in Schriesheim, dass eine Ziege um die Häuser ziehen würde. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Feuerwehr Weinheim gelangte die Ausreißerin ins Tierheim. Es handelt sich bei dieser Ziege um eine Burenziege, die durch zwei Ohrmarken gekennzeichnet ist. Der Besitzer wurde bereits ausfindig gemacht, jedoch erreichten wir ihn bisher nicht. 

Nun darf sich die überaus freundliche Ziegendame bei uns ausruhen, und wir hoffen, dass sie so schnell wie möglich wieder bei ihren Artgenossen auf der Weide stehen kann.

Update 21.06.2013: Die Ziegendame wurde von ihrem Besitzer abgeholt.

Hier ein paar Bilder der Mahnwache vom 09.06.2013 in Mannheim-Feudenheim.

In diesem Haus sind 22 Hunde qualvoll in Qualm und Flammen verendet. Sie hatten selbst davor kein schönes Leben, denn im Jahr 2002 wurden den drei Frauen bereits 43 Hunde beschlagnahmt.

Dem Diätenwahn entfliehen für den guten Zweck!

 

Wir bitten alle Vereinsmitglieder bis zum 9. Juni 2013 Ihre Diäten einzustellen! Grund dafür ist eine Aktion des Autohauses SPORER. Hierbei haben alle Mitglieder der eingeladenen Vereine die Möglichkeit, sich wiegen zu lassen. Am Ende der Veranstaltung werden alle Kilos zusammengezählt. Der Verein, der am meisten auf die Waage bringt, gewinnt ein nagelneues Vereinsauto. Auch der zweite und dritte Platz gehen nicht leer aus, denn diese Plätze werden mit Tankgutscheinen belohnt. Alles, was Sie tun müssen, ist am 8. oder 9. Juni in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr nach einem ausgiebigen Brunch in das Autohaus Sporer, Südliche Bergstraße 3, 69469 Weinheim zu kommen, sich dort auf die Waage zu stellen und Ihren Namen anzugeben. Wenn alle unsere Mitglieder mithelfen und vorher ordentlich futtern, können wir nicht nur ein tolles Tierheimauto gewinnen, sondern auch zeigen, dass wir schwer in Ordnung sind.

 

Es geht los... wir hoffen, es nehmen gaaaanz viele Mitglieder teil.


Die Tierheimleiterin Jutta Schweidler und ihr Azubi Verena Zimmermann haben sich schon schwer für uns ins Zeug gelegt. Wir hoffen, die Waage darf noch mehr unserer Mitglieder begrüßen, denn sie hat uns veraten, dass sie gerne alle unsere Mitglieder persönlich kennen lernen möchte.

Heute am 06. Juni 2013 waren 16 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren im Tierheim. Grund dafür war ein Projekt der Stadt Weinheim, das sogenannte Naturdiplom! Unter den ca. 30 Veranstaltern boten auch wir den Kindern die Möglichkeit, das Tierheim kennen zu lernen. Aufgeteilt in drei Gruppen lernten die Kinder die verschiedenen Bereiche kennen. Unsere Katzen, Kleintiere und Hunde waren sehr neugierig, denn so etwas erleben unsere Schützlinge nicht jeden Tag.

VON STEIN....... ZU STEIN....... ZUM NEUEN HUNDEHAUS

Wir bauen um! Unsere Hunde sollen es schöner, heller, größer und artgerechter haben! 

Hierzu benötigen wir Ihre Hilfe. Wenn Sie für unser Hundehaus spenden möchten, spenden Sie bitte an folgende Bankverbindung:


HUNDEHAUS
Spendenkonto
Volksbank Weinheim
BLZ 670 923 00
Konto 1248111

Spendensammeln am 08. Juni 2013

 

Am 08. Juni 2013 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr sammelt die Schülermitverwaltung der Dietrich-Bonhöffer-Schule im Marktkauf Weinheim Spenden für das Tierheim.

Vielen Dank im Voraus für diese tolle Aktion.

 

Große Aktion: Ein Herz für Tiere

 

Der Edeka-Aktiv-Markt Brand startete vor geraumer Zeit eine tolle Spendenaktion zu Gunsten unseres Tierheims, bei der aus allen Umsätzen der Tiernahrung 20% an das Tierheim gespendet wurden. Über diese Spendenaktion freuten wir uns riesig. Zusätzlich zu der Geldspende von sagenhaften 2000 € gab es noch Unmengen an Futter und Leckerlies für die Tierheimtiere.

 

Noch einmal vielen herzlichen Dank auch im Namen unserer Fellnasen

für diese tolle Unterstützung

Da fast kein Tag vergeht, an dem man keine Giftköder-News liest oder hört, finden Sie wenn Sie auf das Logo klicken auf Giftköder Radar.de die aktuellen Giftköder-Meldungen. Sollten Sie einen Giftköder bei Ihrem Spaziergang entdeckt haben, können Sie dies auch melden. 

 

EIN SCHÖNES BILD HILFT NOTLEIDENDEN TIEREN

 

 

 

Die Künstlerin Iris Mielke fertigt auf Anfrage wunderschöne Portraits oder wahlweise Cartoons Ihrer Tiere an.

Doch nicht nur das, denn zusätzlich unterstützt sie den Tierschutz, indem sie für jedes beauftragte Bild dem Tierheim Weinheim 20 € spendet.

 

Sie erhalten nicht nur ein einzigartiges Bild Ihres Lieblings, sondern unterstützen gleichzeitig den Tierschutz. Einen kleinen Vorgeschmack bekommen Sie hier!

Um weitere tolle Portraits sehen zu können, klicken Sie einfach auf das Logo.

Quelle: http://www.tierschutzbund.de/information/hintergrund/artenschutz/heimische-wildtiere/jungvoegel.html

Jungvögel

Aus dem Nest gefallen

Immer wieder erhalten Tierschutzvereine Anrufe von besorgten Tierfreunden, die im Garten oder beim Spaziergang scheinbar hilflose Jungvögel gefunden haben und befürchten, dass die Tiere aus dem Nest gefallen sind. Meist handelt es sich in diesen Fällen nicht um verlassene Jungvögel, sondern um junge Nestflüchter. Diese Jungvögel verlassen ihr Nest, bevor sie fliegen können. Das erste Daunengefieder ist zu diesem Zeitpunkt bereits gut entwickelt.

Die Brut verteilt sich in der Regel über das ganze Gelände. So können nur einzelne Tiere, und nicht die gesamte Brut auf einmal, von natürlichen Feinden entdeckt werden. Durch Lock- und Bettelrufe stehen die Jungvögel mit ihren Eltern in Verbindung und sie werden auch noch gefüttert. Zu den Nestflüchtern gehören beispielsweise Enten, Gänse, Schwäne, Wat- und Hühnervögel sowie Rallen.

Warten auf die Elterntiere

Ältere Jungvögel von Nesthockern, die als "Ästlinge" auf einem Ast oder an anderen geschützten Orten sitzen und auf die Eltern warten, besitzen ebenfalls schon ein Federkleid, sind aber noch flugunfähig. Auch sie benötigen keine Hilfe. Die meisten heimischen Singvogelarten wie Drosseln, Finken und Meisen sowie auch Rabenvögel, Segler, Eulen und Greifvögel zählen zu den Nesthockern.

Wer einen jungen Vogel findet, sollte ihn am Besten ganz in Ruhe lassen. Nur wenn es notwendig erscheint, weil das Tier beispielsweise direkt am Rand einer befahrenen Straße sitzt, sollte man ein Tier an einen möglichst nahe gelegenen, geschützten Ort umsetzen.

Wer einen Vogel umgesetzt hat, braucht keine Angst zu haben, dass dieser von den Altvögeln verstoßen würde. Im Gegensatz zu vielen Säugetieren haben Vögel einen schlechten Geruchssinn. Sie stören sich nicht an menschlichem Geruch. Die Jungvögel werden von den Eltern wieder aufgenommen und versorgt.

Aufzucht von Jungvögeln Experten überlassen

Lediglich Jungvögel von "Nesthockern",die tatsächlich noch ins Nest gehören und ohne Hilfe kaum eine Überlebenschance hätten, sollten gegebenenfalls von Fachleuten versorgt werden, wenn sie zum Beispiel noch nackt und vollkommen hilflos sind, wie in den ersten Tagen nach dem Schlüpfen.

Junge Vögel, die mit nach Hause genommen werden, haben meist schlechtere Überlebenschancen als in der Natur. Vielfach scheitert eine Aufzucht schon an der notwendigen Kenntnis, welche Nahrung dem Jungvogel gegeben werden soll.

Die Aufzucht von Jungvögeln verlangt darüber hinaus die volle zeitliche Aufmerksamkeit der Pflegeeltern. Junge Kohlmeisen, Buchfinken oder Amseln beispielsweise wollen alle 10 bis 15 Minuten gefüttert werden. Wir empfehlen deshalb, Jungvögel wirklich nur in begründeten Ausnahmefällen mitzunehmen. Die Aufzucht sollte nie alleine ohne sachkundige Hilfe durchgeführt werden. Wenden Sie sich deshalb an den Tierschutzverein vor Ort und fragen Sie dort nach Adressen von Experten.

Dem Bundesnaturschutzgesetz zufolge dürfen Jungvögel überhaupt nur dann vorübergehend aufgenommen werden, wenn sie verletzt, krank oder tatsächlich hilflos sind. Die Tiere sind schnellst möglich wieder frei zu lassen, sobald sie in der Natur allein überleben können.

 

Quelle: Deutscher Tierschutzbund

 

Vielen Dank an drei Schülerinnen der Carl-Engler-Schule in Hemsbach, die selbstgebastelte Erzeugnisse unter die Leute brachten und dafür den Erlös in Höhe von EUR 40,-- dem Tierheim überbrachten. Herzlichen Dank sagt der Tierschutzverein und alle Bewohner des Tierheims.

Aus Festerlös gespendet!

 

Herzlichen Dank an das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Weinheim für die Spende aus dem Festerlös des Schulfestes. Wir sind einmal mehr beeindruckt von dem hohen Stellenwert, den die Tiere für junge Menschen haben.

 

Vielen Dank für sagenhafte 600 €

Unsere Hündin "Anne" durfte am 04.04.2013 mit Tamme Hanken Bekanntschaft schließen. Herr Hanken war an diesem Tag zu Besuch beim Reit- und Fahrverein Lampertheim. Sie wurde von Kopf bis Fuß eingerenkt. Man konnte hören, dass unsere Hundeoma Anne trotz ihrer mindestens 13 Jahre immer noch sehr knackig ist.

Vielen Dank an die Begleiter und Sponsoren für diese Behandlung.

Tierheim Weinheim

Tullastraße 3

69469 Weinheim

Tel. 06201 / 62 22 4

Fax 06201 / 98 68 28

eMail: tierheim-weinheim@gmx.de

eMail: vorstand-tierheim-weinheim@gmx.de 

 

Öffnungszeiten:

Mittwochs 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Samstags 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr